Dem Leben vertrauen

Sehnst du dich nach einem grundlegenden Vertrauen ins Leben? Suchst du inneren Halt, der dich durch Unsicherheiten und Krisen trägt? Wünschst du dir mehr Selbst-Wirksamkeit in deinem Leben?

Ein grundlegendes Vertrauen ins Leben lässt uns offen und mutig unseren Weg gehen. Es schenkt uns die Gewissheit, dass unsere Lebenserfahrungen von einer größeren Weisheit getragen sind. Alles will angenommen sein, auch unsere eigene Verletzlichkeit, Ängste und Krisen. Diese innere Haltung macht uns innerlich freier und unabhängiger von äußeren Umständen.

Zusammen kreieren wir Räume, um in der Tiefe zu erfahren, was es heißt, dem Leben wirklich zu vertrauen und uns darin getragen zu wissen. Gleichzeitig laden wir auch die Teile in uns ein, die es schwer haben, Annahme und Vertrauen ins Leben zu entwickeln.

Dich erwarten Natur- und Körperübungen, angeleitete Meditationen und auch Zeiten der Stille. Die Praxis des Inneren Erforschens vertieft dein Erleben. Durch den Austausch in der Gruppe und dem Angebot von Einzelgesprächen wirst du begleitet. Alle deine Fragen, Zweifel und Sehnsüchte sind willkommen. Dein einfaches Da-Sein und Einlassen genügt.

Datum

24 - 27 März 2022
Donnerstag 15 Uhr bis Sonntag 13 Uhr

Ort

Bildungszentrum Baden-Powell-Haus
Haus St. Clara, Gengenbach-Bergach
https://baden-powell-haus.de/hausteile/st-clara

Kosten

Seminarbeitrag 40 - 240 €
Unterkunft und Verpflegung 80 €
Gib von Herzen den Seminarbeitrag, der für dich möglich ist. Auf Anfrage kann der Verein Zeitlose Wege e.V. einen Zuschuss gewähren.

Leitung

Maria Heller, Brigitte Drescher und Team

Anmeldung

Anmeldung unter www.soul-seeds.de