Sommercamp 2022

Ein Ort der gruppenübergreifenden Begegnungen und der Vertiefung der inneren Arbeit, diesmal mit dem Thema:

Vom Reichtum der Seele

Wenn du erkennst, dass es dir an nichts fehlt, gehört dir die ganze Welt. Laotse

Sehnen wir uns nicht alle nach einem erfüllten Leben? Wie wichtig sind uns doch unsere Bedürfnisse? Doch unabhängig davon, ob sich auf der äußeren Ebene gerade unsere Bedürfnisse stillen lassen oder nicht, die Schatzkammer unserer Seele ist in der Tiefe immer reich gefüllt. Wir müssen sie nur aufsuchen, damit sie unser Leben von innen her erfüllen kann.

Dabei sind die Tore zur inneren Schatzkammer vielfältig. Unsere Bedürfnisse und unser Mangel können uns genauso den Weg weisen, wie Momente von äußerer Erfüllung oder wie die Lebenshaltung, aus der Dankbarkeit zu leben. Was immer uns begegnet, kann uns öffnen für den Reichtum der Seele, der in uns schlummert.

Wenn wir mit diesem inneren Reichtum in Kontakt sind, hat das nicht nur eine Wirkung auf unser Lebensgefühl und die Art, wie wir leben, sondern auch auf unsere Beziehungen: Wie großzügig können wir doch mit anderen sein, wenn wir in der Dankbarkeit und in der Fülle leben? Wie versöhnlich sind wir doch mit den äußeren Umständen des Lebens, wenn wir uns innerlich erfüllt fühlen?

Aus dem Inhalt

  • Das Leben empfangen
  • Der Filter der Selbstverständlichkeit
    oder: echter Kontakt als Quelle zur Erfüllung
  • Das große Tor des Mangels
    Wie wir uns auf Bedürfnisse fixieren
    Voll sein und erfüllt sein: ein Unterschied
    Unzufriedenheit, Neid und Eifersucht; oder: Wie der Mangel nach uns ruft
    Den Mangel nach innen erforschen
    Wege, um den Mangel zu verwandeln
  • Dankbarkeit als Frucht und als Weg
  • Die Fülle des Seins

Wie in den letzten Jahren wird das „Innere Erforschen“ und verschiedene Übungen die Grundlage für diese Tage sein. Am Donnerstagnachmittag wird wie in den letzten Jahren ein Retreat mit den vier archaischen Räumen (Stille, Tanz, Erforschen, Entspannen) stattfinden.

Rahmenbedingungen

Nur für Teilnehmer/innen des Trainings „Schritte ins Sein“. Die Gruppe ist auf ca. 36 Teilnehmer/innen begrenzt.
Es werden 2 erfahrene Teilnehmer/innen gebeten, für Einzelbegleitungen in den Pausen zur Verfügung zu stehen.

Termin

8 - 13 August 2022
Montag 18.15 Uhr – Samstag 12.15 Uhr

Seminargebühr

€ 400 (inkl. 19% USt.), bzw. € 360 (Keine USt.)
Ermäßigung ist möglich!

Achtung: Alle Teilnehmer/innen, die die Fortbildung im weitesten Sinne beruflich nutzen können oder die eine Ausbildung/Umschulung zum Therapeuten machen, bekommen eine Ermäßigung auf den Seminarpreis von 10 %. Die Kosten für den Kurs betragen dann € 360 (Keine USt.!). Falls ihr unsicher seid, ob das auf euch zutrifft, bitte fragt mich vorher!

Bezahlung

Die Kosten für die Seminargebühr sind eine Woche vor der Veranstaltung zu überweisen an:

Empfänger: Richard Stiegler
IBAN: DE98 7116 2355 0000 155 659
BIC: GENODEF1OBD
Stichwort: Sommercamp 2022

Übernachtung mit Vollpension (6 Tage):

Infos und Buchung direkt beim Seminarhaus unter https://www.schloss-wasmuthhausen.de/buchung-und-preise/ oder unter 0049/(0)9567/208
Bezahlung der Seminarhauskosten vor Ort mit EC-Karte oder bar

Anmeldung

Bitte formlos per Email an richard.stiegler@seeleundsein.com

Absagen

Bei Absagen fällt eine Stornogebühr von € 30 an. In den letzten 4 Wochen vor Beginn des Kurses fällt bei Absagen die Hälfte der Seminargebühr an, falls niemand aus der Warteliste nachrücken kann.

Ort

Schloss Wasmuthhausen (www.schloss-wasmuthhausen.de)

Leitung

Richard Stiegler