Stille und das Sosein der Dinge

4 Tage Meditation und Schweigen als Präsenz- oder Onlinekurs

„A rose is a rose is a rose is…“ Gertrud Stein

Meditation führt uns zu einer großen Einfachheit und zu einem schlichten Frieden. Beides entfaltet sich durch unmittelbare Wahrnehmung: im Hören eines fallenden Blattes, im Spüren des Atems, im schlichten absichtslosen Gehen. Erst in der unvoreingenommenen, wachen Wahrnehmung zeigt sich eine andere Wirklichkeit jenseits der alltäglichen Verzerrungen unseres Verstandes, der nur auf Funktionalität ausgerichtet ist und die Dinge meist sehr grob abtastet. Doch wie erfahren wir die Realität, wenn wir uns von Gedanken frei machen und frisch und unmittelbar in Kontakt gehen? Hier berühren wir das Sosein der Dinge jenseits von richtig und falsch – ein Moment von Vollkommenheit und Stille.

Wir üben die Meditation des offenen Gewahrseins im Sitzen, Liegen und Gehen und die Praxis des Inneren Erforschens. Die Gruppe findet, mit Ausnahme von kurzen Vorträgen, wenigen Übungen und der Möglichkeit zu Einzelgesprächen, im Schweigen statt.

Achtung: Es ist auch eine Online-Teilnahme von zuhause aus möglich.

Datum

7-11 Dezember 2022
Mittwoch 18 Uhr bis Sonntag 13.30 Uhr

Ort

Domicilium in Weyarn bei München

Kosten

€ 270 (zuzüglich Unterkunft und Verpflegung)
Bei Teilnahme vor Ort: Unterkunft und Verpflegung € 180 - 288
Als Online-Retreat: Zu der Seminargebühr wird zusätzlich noch eine Technikgebühr von € 80 erhoben.

Leitung

Richard Stiegler
Ab 30 Teilnehmer/innen wird zusätzlich Ruth Bissinger für Einzelgespräche zur Verfügung stehen.

Zur Anmeldung