Würde und seelische Integrität

„Verletzt nicht jeder, der die Würde eines anderen Menschen verletzt, in Wirklichkeit seine eigene Würde?“ Gerald Hüther

In Momenten, in denen eine tiefe Verbindung nach innen mit unserer Seele und dem unbedingten SEIN entsteht, erfahren wir uns als frei und heil. Hier spüren wir, dass bereits unser Dasein zutiefst wertvoll ist, unabhängig von äußeren Attributen, etwa dem Aussehen, unseren Leistungen oder den Rollen, die wir im Leben bekleiden. Diesen seinshaften Wert nennt man die Würde.

Aus dieser Ganzheit heraus haben wir die Möglichkeit, innenzentriert unserem natürlichen Wesen entsprechend zu leben und gleichzeitig integer zu handeln. Wir können dann auch anderen Menschen und allen Geschöpfen in ihrem seinshaften Wert begegnen und ihre Integrität mit unserem Dasein stärken.

Datum

30 Juni – 3 Juli 2022
Donnerstag 18 Uhr bis Sonntag 13 Uhr

Ort

Haus Zeitlos in Oy im Allgäu

Kosten

€ 270 (zuzüglich Unterkunft und Verpflegung)
Unterkunft und Verpflegung € 225 – 270 (zuzüglich € 5,40 Kurtaxe)

Leitung

Richard Stiegler

Zur Anmeldung